Tecindustry Themen Umweltfreundliche Hybridschiffe lösen dieselbetriebene Fähren auf Genfersee ab
Ansprechpartner  Tecindustry Tecindustry
+41 44 384 41 11 +41 44 384 41 11 infonoSpam@tecindustry.ch
Teilen

Umweltfreundliche Hybridschiffe lösen dieselbetriebene Fähren auf Genfersee ab

Das Schweizer Unternehmen Shiptec wurde im Vergabeverfahren der Compagnie générale de navigation sur le lac Léman SA (CGN) für die Lieferung von zwei neuen Personenfähren auf dem Genfersee selektiert. Um die Treibhausgase in der Nutzungsphase deutlich zu senken, setzt das Unternehmen auf das topmoderne und umweltfreundliche Energiespeichersystem der Westschweizer Firma Leclanché.

Berufspendler in der Genferseeregion können ihren ökologischen Fussabdruck bald deutlich reduzieren: Leclanché, eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Energiespeicherung, wurde vom Schweizer Schiffbauunternehmen Shiptec mit Sitz in Luzern und Siemens Energy, Mailand, ausgewählt, zwei neue Personenfähren auf dem Genfersee mit ihrem hochmodernen «Marine Rack»-Batteriesystem auszurüsten.

Die beiden Schiffe mit einer Kapazität von je 700 Passagieren werden die bestehenden dieselbetriebenen Fähren ersetzen und für den wachsenden Passagiertransport zwischen der Schweiz und Frankreich eingesetzt werden. Die Fertigstellung ist für die Jahre 2022 und 2023 geplant. Die erste Fähre soll zu Beginn 2022 zwischen Evian-les-Bains (Frankreich) und Lausanne und die zweite Fähre zu Beginn 2023 zwischen Thonon-les-Bains (Frankreich) und Lausanne eingesetzt werden.

Bei den geplanten Schiffen handelt es sich um modernste Passagierfähren, die für den grenzüberschreitenden Verkehr für Berufspendler wie auch für den touristischen Verkehr eingesetzt werden. Die neuen Personenfähren sollen möglichst effizient und schadstoffarm unterwegs sein. Deshalb hat Shiptec ein Schiff in Aluminium-Leichtbauweise entworfen, welches speziell für diese Anwendung optimiert wurde. Die Energieversorgung und der Antrieb werden durch ein Hybridkonzept realisiert. Der Batteriespeicher, das «Marine Rack System» von Leclanché, wurde speziell für die Schifffahrtsindustrie entwickelt und senkt den Verbrauch der Schiffe an fossilen Brennstoffen um 40%.

Das Schweizer Industrieunternehmen Leclanché stattet auch die leistungsstärkste vollelektrische Fähre der Welt «Ellen» (siehe Interview Tecindustry mit CEO Anil Srivastava) sowie eine wachsende Flotte von hybriden Handelsschiffen mit Batteriesystemen aus und ist für viele Seetransportunternehmen ein wichtiger Umsetzungspartner bei der Reduzierung von Treibhausgasemissionen.

(Quellen: Medienmitteilung Leclanché vom 6.10.2020 / Medienmitteilung Shiptec vom 8.1.2020)

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Letzte Aktualisierung: 07.10.2020