Tecindustry Yunus' Weg an die Berufsmeisterschaft
Ansprechpartner  Tecindustry Tecindustry
+41 44 384 41 11 +41 44 384 41 11 infonoSpam@tecindustry.ch
Teilen

Yunus' Weg an die Berufsmeisterschaft

Yunus ist gelernter Automatiker, Schweizer Meister und Europa Meister in der Disziplin «Industrie 4.0». Im Oktober 2022 tritt er an den WorldSkills an. Was sich liest, wie eine reine Erfolgsgeschichte, wäre vielleicht anders gekommen, hätte er nicht durch Zufall seine Faszination für Technik entdeckt.

Wenn man Yunus heute sieht und hört, fällt es schwer zu glauben, dass er einmal Mühe hatte, eine Lehrstelle zu finden. Er spricht überlegt, erklärt komplexe Sachverhalte in einfachen Worten und repariert nebenbei gekonnt eine defekte Maschine. Seine Begeisterung für Technik ist spürbar und wenn er erzählt, wie er zum Automatiker kam, leuchten seine Augen. Es sei das beste gewesen, was ihm habe passieren können, berichtet er.

Die Automation hat er erst entdeckt, als es mit der Informatiker-Lehrstelle nicht klappen wollte. Er besuchte daraufhin das 10. Schuljahr und kam dort mit verschiedenen Technologien in Kontakt. Da habe es ihn so richtig gepackt, erzählt er. In der Lehre an der MSW lernte er Silvan kennen und zusammen begannen sie in der Disziplin «Industrie 4.0» für die SwissSkills zu trainieren. Nach Gold bei den Schweizer Meisterschaften 2020 gewannen die beiden auch die EuroSkills 2021 und qualifizierten sich so für die WorldSkills 2022 in Deutschland.

Gut für die Umwelt

Am Automatiker-Beruf gefällt Yunus, dass er vielseitig ist und von der Elektronik über die Mechanik bis zur Automation und Netzwerktechnik eine ganze Bandbreite an Tätigkeiten abdeckt. Diese gehen von handwerklichen Arbeiten wie löten und fräsen über Arbeiten am Computer und bis hin zur Programmierung von Apps. Damit ist der Beruf sehr breit aufgestellt und bietet eine hervorragende Grundausbildung.

Yunus schätzt an seiner Arbeit aber auch, dass er einen Beitrag für die Umwelt leisten kann. «Wenn ich etwas mache, beruflich oder privat, ist es mir extrem wichtig, dass ich einen Sinn darin sehe», sagt er. Nach seiner Lehre fand Yunus eine Stelle bei der Firma Kyburz, dem grössten Hersteller von Elektrofahrzeugen in der Schweiz und Nachhaltigkeitspionier. Yunus ist dort für das Batterierecycling tätig und mitverantwortlich für ein innovatives Verfahren, das aus gebrauchten Batterien neue Batterien für Elektrofahrzeuge macht. Nach den WorldSkills will Yunus studieren und später vielleicht mal im Ausland arbeiten. Vielleicht zieht es ihn aber auch in eine ganz andere Richtung, wie er im Film verrät. Die Möglichkeiten dazu hat er.

Willst du mehr wissen über den Beruf Automatiker? Dann informiere dich hier.

Zu den Lehrstellen und Jobs

Zu den SwissSkills: 
www.tecindustry.ch/skills 

 

War dieser Artikel lesenswert?

Weitere Themen

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Letzte Aktualisierung: 25.08.2022