Tecindustry Aktuelles MEM-Passerelle 4.0: neue Module ab April 2022
Ansprechpartner  Jonas Lang Jonas Lang
Ressortleiter
+41 44 384 48 33 +41 44 384 48 33 j.langnoSpam@swissmem.ch
Teilen

MEM-Passerelle 4.0: neue Module ab April 2022

Das Bildungsmodell der MEM-Passerelle fokussiert auf erwachsene Personen, die bereits über einen Berufsabschluss verfügen, und eine Re- bzw. Neuqualifizierung anstreben. Im aktuellen Bildungsprogramm an der IDM in Thun starten im April neue Module. Nebst dem Einstiegsmodul sind dies Angebote in den Themenbereichen Fertigung sowie Montage/Inbetriebnahme.

Nach der erfolgreichen letztjährigen Durchführung wird das Einstiegsmodul D1 nochmals angeboten Dieses vermittelt nebst den mechanischen Grundlagen auch überfachliche Kompetenzen in den Bereichen Informatik und Mathematik.

Weshalb das Unternehmen PB Swiss Tools das Angebot nutzt und welche Erfahrungen sie gemacht haben, erzählen sie gleich selber  https://youtu.be/GhJEWAqDNM0

Und auch ein Mitarbeiter der Firma PB Swiss Tools erzählt, wie ihn die Absolvierung eines Moduls beim Weg in einen Industrieberuf unterstützt hat: https://youtu.be/GMSjvRTKjKY

Themengebiete der aktuell angebotenen Module (Quereinstiege sind möglich)

  • D1: Einstiegsmodul der Grundfertigkeiten «Mechanische Grundlagen erwerben, mit digitalen Medien anwenden und vertiefen»
  • A1: Fertigung «CNC-Programme zur Fertigung von Drehteilen erstellen» in Zusammenarbeit mit Wandfluh AG
  • C3: Baugruppen mit elektrischen Sensoren und Aktoren montieren und in Betrieb nehmen

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: www.mem-passerelle.ch

War dieser Artikel lesenswert?

Verwandte Artikel